AllesSoKunterbunt: Frisches Fladenbrot

24. August 2013

Frisches Fladenbrot

Ich steh ja, wie hier und hier schon geschrieben, total auf Brot und Brötchen. Am allerliebsten hab ich beides, wenn es frisch aus dem Ofen kommt und noch leicht warm ist. Heute gibt`s eine Fladen-Variante mit Kräutern und Feta. Ich sag euch, sowas von lecker!
Das Rezept habe ich von hier und etwas abgewandelt.
Zutaten für 12-15 Fladen
500 g Weizenmehl (Typ 405)
100 g Joghurt
1 El Olivenöl
1 Pck. Trockenhefe
1 El Zucker
1 Tl Salz
Rosmarin, Thymian, Basilikum und Oregano
2 Stk. Knoblauchzehen
100 g Feta, klein geschnitten
ca. 200 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung
1. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Trockenhefe vermischen, Joghurt, Öl und Zucker hinzugeben.
2. Den Knoblauch pressen und zusammen mit den Kräutern und dem klein geschnittenen Feta zur Joghurt-Mixtur geben.
3. Nur noch das Salz drüber streuen und das Wasser hinzugeben und solange kneten bis ein elastischer, glatter Teig entsteht. Den Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
4. Nach den 30 Minuten den Teig erneut kneten, zu einer Rolle mit ungefähr 5-7 cm Durchmesser formen und in 12-15 gleichgroße Stücke schneiden.
5. Die einzelnen Stücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche Nudelholz flach ausrollen, auf Backblechen verteilen und für weitere 20 Minuten gehen lassen.
6. Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) im oberen Teil des Ofens für ca. 10 Minuten backen, bis sie schön braun sind. Fertig! (Mir sind schon mehrere im Ofen verbrannt, also immer schön aufpassen ;))

Kommentare :

  1. Lecker, da möchte man doch gleich den Grill anschmeissen! Da gehört Fladenbrot nämlich einfach dazu :)

    LG Michéle

    P.S. Nicht böse sein bitte, das ich keine Zeit für einen Gastbeitrag habe!!!

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr vorbeischaut und hier einen Kommentar hinterlasst. Ich freu mich über jeden Einzelnen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...