AllesSoKunterbunt: Rezept | Waffel-Törtchen mit Rhabarber-Sahne

3. Mai 2014

Rezept | Waffel-Törtchen mit Rhabarber-Sahne

Am letzten Wochenende hab ich den ersten Rhabarber für dieses Jahr verarbeitet. Rhabarbersirup sollte es werden. Das Rezept ist wirklich einfach. Nur Geduld braucht es etwas. 
Ich habe 1kg Rhabarber gut gewaschen (nicht geschält), in Stücke geschnitten und für 30 Min. mit 1l Wasser aufgekocht. Danach alles in einem, mit Handtuch ausgekleideten, Sieb abgießen und den Saft auffangen. Den Saft hab ich dann zusammen mit 250g Zucker zurück in den Topf gegeben und erneut für 30 Min. köcheln lassen. Nur noch in sterilisierte Flaschen abfüllen, fertig. Die Farbe ist super geworden, finde ich :)

Den eingekochten Rhabarber habe ich dann aus dem Handtuch in eine Schüssel umgefüllt und etwas mit Vaniellezucker gesüßt, fertig war mein Kompott.
Das Waffeltörtchen habe ich im Instagram-Account von Törtchenzeit entdeckt und fand es total hübsch, sodass ich meine Waffeln auch so stapeln wollte ;)
 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Ich hoffe, die Sonne kommt zurück und wir können unseren, aus dem Winterschlaf erweckten, Balkon einweihen :)


Kommentare :

  1. Das schaut so lecker aus. Könnte ich jetzt sofort reinbeißen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, ich liebe Waffeln

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Waffeln gehören auch zu meinen Lieblingen!

      Löschen
  3. Ich mag Waffeln so gerne , da hätte ich jetzt auch gerne was von!!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Oh ja, Waffeln sind was feines!

      Löschen
  4. Lecker, lecker, da hätte ich sehr gerne was davon, es sieht so schön aus!
    Rhabarbersirup, wow das mach ich grad mal nach, danke!
    So eine tolle und schöne Idee!
    Herzchengrüsse <3 xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und? Rhabarbersirup schon fertig :)?

      Löschen
  5. Uih, auf die Idee gekommen Rhabarber mit Waffeln zu kombinieren bin ich noch gar nicht gekommen. Da muss ich auch leider auf nächstes Jahr warten. Rezept ist aber schon gebookmarkt.

    Liebe Grüße und einen schönen #BloKoDe14,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Schön, dass ihr vorbeischaut und hier einen Kommentar hinterlasst. Ich freu mich über jeden Einzelnen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...